Youthpaper - die christliche Jugendzeitschrift

Ausgabe 45 ( Februar 2000)

ApoJo-Boulevard

von Norman/YPR

Lang, lang ist es her, seit die letzte Adressenliste für die ApoJo-Jugend erstellt wurde: Damals gab es noch vierstellige Postleitzahlen und siebenstellige Telefonnummern waren die Regel. Doch unser adressenmäßiges Leben hinterm Mond wird bald schon ein jähes Ende finden, denn es gibt einen aus der jungen Generation, der sich anschickt, all unsere Namen, E-Mail, Geburtstage, Straßen- und Handynummern zu erfassen und neu zu Papier bzw. zu Internet zu bringen. Daher verstockt eure Herzen nicht und gebt ihm, was er begehrt: Eure Daten! Und wie heißt dieser tugendhafte Bote der Kommunikation? Er heißt Johannes und wird bestimmt schon bald an die Tür deines Kreises klopfen. Und er wird es auch sein, dem ihr in den nächsten Jahren etwaige Adressänderungen mitteilen müßt. Bis zur nächsten Liste.
 

. . .

In letzter Zeit war es ziemlich still um sie geworden, nun ist es offiziell (oder doch nicht?): Connected is disconnected! (Anm. d. Layouters: "Seperated"?) Schon vor einiger Zeit hatte ja der Bassist Carsten H. sein Ausscheiden aus der Band bekanntgegeben, nun kam das endgültige Aus. Nicht zuletzt war wohl unter anderem das Fehlen eines geeigneten Probenraums die Ursache für die Trennung. Sie wollten die Welt erobern und kamen doch nur bis zum Ende der Straße...
 

. . .

Auch wenn bis dahin noch eine Menge Wasser die Spree runterläuft, solltet ihr euch doch jetzt schon ein Datum vormerken: den 20. Mai 2000, denn da ist in Berlin Jesus-Tag. Viele Aktionen werden in der Innenstadt stattfinden, in deren Zentrum eine Riesen-Jesus-Demo bzw. ein Jesus-Marsch steht, der auch Unter den Linden und am Brandenburger Tor vorbeiführen wird. Eine Art Love-Parade für Jesus-Fans, also unbedingt hingehen und Flagge zeigen!
 

. . .

Zeitlich schon wesentlich näher liegt eine andere christliche Großveranstaltung: Pro Christ. Räumlich am nächsten zu uns ist die Übertragung ins Humboldt-Krankenhaus am Nordgraben. Vom 19. bis 25. März jeden Abend volles Programm. Unter anderem sind dabei: der Pro Christ Chor, die Elim-Band, ein Pantomine-Duo und der Jugendchor Closer.

Weitere Infos im Kurzreport.
 

. . .

Bereits in Kürze findet aus aktuellem Anlaß eine Gemeindeversammlung statt. Am 12. März von 11 bis 13.00 Uhr werden wichtige Themen wie die Pfarrstellenbesetzung und die Zukunft der Jugendarbeit besprochen bzw. Planungen vorgestellt. Wer also mehr wissen will, als das, was Gerüchte besagen, muß am 12. März kommen, um mitreden zu können!
 

. . .

Als ich noch jung war, war es in der Gemeinde eine gute Tradition, daß am 1. Mai eine Radtour veranstaltet wurde. Leider fanden sich in den letzten Jahren kaum noch Leute, die so etwas auf die Beine stellen wollten. Deshalb meine Frage: Ist da denn niemand, der auch sowas will und bereit ist dies vorzubereiten?
 

 
Mehr aus Nr. 45