Youthpaper - die christliche Jugendzeitschrift

Ausgabe 52 (März 2002)

Jetzt mit noch mehr Redaktion!

von der Redaktion

WILLE,
COSIMA

Foto: Cosima   Juten Tach!

Wille mein Name - Cosima Wille. 21 Jahre. 1 Meter 60. Studentin. Was? Philosophie und Neuere Deutsche Literaturwissenschaft. (Fragt mich jetzt nicht, was ich später mal werden will...) Habe mich jetzt ganz frisch der YP-Redaktion angeschlossen. Bin hier also NEU! Was wollt Ihr noch wissen? Suchtpotential besteht bei mir ausschliesslich bei Kaffee..! Was ich sonst noch ganz extrem doll mag: Musik, Lyrik, Telefonieren!, ER (wenn's die Zeit erlaubt [an dieser Stelle grüsse ich meinen Hauskreis!!!]), Hörspielkassetten (die drei ??? weil die so spannend sind und TKKG wegen des Radfahrers...), Schottland (The one and only), so...ähm... fertig!?

In der ApoJo treibe ich mich seit Kindertagen herum - mit Ausnahme von 2 Jahren, in denen ich Bayern unsicher machte... Tja-ha, und nun hat's mich an die Seite dieses (männlichen) Literarischen Quartetts verschlagen...

Nunja, wir lesen uns sicher bald mal!

Bis dahin wünsch ich Euch was (Weltfrieden und so...)!!!

Gehabt Euch wohl, sagt die Cosima.


LIPINSKY,
FABIAN

(AKA FABER)

Foto: Faber   Meiner, einer 23 Jahr und dunkelblondes Haar, studier ich pfeilschnell nennen wirs Wirtschaft an der TU-Berlin. Seit ca. 8 auf jeden Fall vielen Jahren bin ich in der Gemeinde. Wieso ich so lang dabei bin, weil Gott seitdem bei mir dabei ist. Bin mitverantwortlich für alle Schandtaten, die den FBI und meinen Hauskreis betreffen. Hobbys sind echt ungelogen Schach professionell und Ausdauertraining - sprich Jogging. Im Youthpaperteam feier ich mein Debut mit der SMS-Story. Wer mich noch nicht kennt, hat nen coolen Typen verpennt. Also mich einfach ansprechen, denn wahrscheinlich kennt der Fabian dich auch noch nich!


WILLE,
NORMAN

Foto: Norman   Hallo. Also ich heiße Norman und bin schon in der Youthpaper-Redaktion solange ich denken kann. Wenn ich einmal groß bin, möchte ich gerne Lehrer für Geschichte und Religion sein. Wenn ich mal nichts zu tun habe, gucke und spiele ich gern Fußball, manchmal auch Tipp-Kick. Ich bin der absolute Star Wars-Fan und habe eine total große Sammlung von über 500 Action-Figuren und Raumschiffen. Vor allem die alten, weil die mittlerweile total wertvoll sind und meine Eltern mir die nicht gekauft haben als ich noch klein war. Ich treffe mich gerne mit meinen Freunden, dann lachen wir viel und haben eine tolle Zeit zusammen. Oft treffen wir uns in der Gemeinde. Dort singen wir, lesen in der Bibel, spielen Verstecken in der dunklen Kirche, sprengen mit Knallern Blumenkästen in die Luft, schreien uns beim kickern an und dann beten wir. Am liebsten mag ich Schoklade mit Milch und meine Freundin.


KOETHE,
MARTIN

Foto: Martin   Hi, ich bin's: Martin. Inzwischen arbeite ich schon viele Jahre bei der Youthpaper mit und sorge dafür, daß es niemals weiße Seiten gibt. Beruflich arbeite ich mit (ehrlich!) jeder Menge Büchern und den Leuten, die sie ausleihen wollen (bzw. mich brauchen, damit ich sie ihnen suche). Das kommt daher, daß ich ein FAMI (Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste) bin. Also wenn ihr mal Studieren wollt, dann verscherzt es euch nicht mit mir - ich bin der, der euch die guten oder auch schlechten Bücher raus sucht :-) .

(Verflixt - warum habe ich kein besseres Foto...)


GELDMEYER,
AXEL

Foto: Axel   Soooo....jetzt muss ich auch was über mich schreiben. Na ja...ich wollte eigentlich nur ein wenig Erfahrungen mit dem Internet sammeln, als ich begann ab und an die Redaktionssitzungen zu besuchen. Halt nur 1-2 Artikel jeder Ausgabe auf die Homepage zu packen...worin das wieder geendet hat!

Ich müsste so etwa 21 Jahre alt sein und leiste gerade meinen Zivildienst bei der Diakonie ab. Was danach kommt steht noch nicht 100%ig fest, aber so viel Zeit, wie ich in der Gemeinde draufgehen lasse, wär's nicht schlecht das beruflich zu machen.

Neben der Youthpaper ist dafür z.B. der ULK oder die Musikgruppe verantwortlich.

So! Nun muss ich aber weitermachen, daß aus dem ganzen Textkram hier noch die fertige Zeitung wird. Macht's gut!

 
Mehr aus Nr. 52
Rubrik Youthpaper