Youthpaper - die christliche Jugendzeitschrift

Die Last Minute-Filme und die Youthpaper Day´s

Zur Selbstfinanzierung organisierte die Youthpaper am 17. Juni 1995 einen so genannten "Youthpaper Day" mit einer Tombola, Essen und einigem mehr. Es wurde auch ein kleiner selbst gedrehter Videofilm vorgeführt: Last Minute - unter der Projektleitung von Martin Klemrath. Der Erlös des Tages sollte dazu dienen den Erhalt der Zeitung zu sichern und sie erst mal "über Wasser" zu halten.

Der Tag wurde ein Erfolg, und Party und Film stoßen auf gute Resonanz. So ging es dann gut ein Jahr später, am 31.8.1996 , mit dem zweiten Youthpaper Day und "Last Minute 2 - Alles Oder Nichts" weiter. Alles ist etwas größer geworden. Die Party, die nun im großen Saal mit Videoprojektor statt fand, und auch der Film, der in seiner Länge und der technischen Größe gegenüber "Last Minute" gewachsen ist.

Am 5. September 1998 gab es dann nun den dritten Youthpaper-Day - ohne neuen Film, dafür aber mit der größten Gemeindeparty, die es bis dato gegeben hat. Mehr dazu in diesem Artikel.

Auch beim 10-jährigen Geburtstag 2002 wurde die Last Minute-Reihe nicht wiederbelebt - wird es den dritten Teil jemals geben? Zumindest die alten Filme wurden exklusiv aufgeführt und natürlich gab es auch eine ausgiebige Feier: Hier der Bericht.

Das Filmplakat zu Last Minute II

Im Hintergrund sieht man Worman´s Silhouette

Last Minute 2 Filmplakat

Last Minute, Last Minute II - Alles Oder Nichts, Martin Pictures
und Worman © by Martin Klemrath Berlin, MCMXCVI
Alle Urheber- Leistungsschutzrechte vorbehalten.
Keine unerlaubte Vervielfältigung, Vorführung oder Verwendung von Material!