Youthpaper - die christliche Jugendzeitschrift

Ausgabe 41 (Juli 1999)

Burger-Test

von Norman/YPR

Jetzt, wo man im Sommer mal etwas mehr Zeit hat, um das Leben zu genießen, kann man sich ja mal ein leckeres Häppchen gönnen. Und was ist total hip unter Jugendlichen? Natürlich: Hamburger. Allerdings wollten wir euch nicht in der finsteren Welt von McDonalds, Kentucky Fried Chicken und Burger King alleine lassen und dachten uns: Wir testen mal richtige Burger für euch, nicht diesen Fast-Food-Fraß, bei dem man sich ständig die Amöben-Ruhr holt. Dazu war ich, gemeinsam mit unserem Amerikakorrespondenten Kevin Flynn, in ganz Berlin für euch unterwegs. Um einen fairen Vergleich zu haben, testeten wir stets die normale Burger-Platte, zu der ein Burger (ggf. als Cheese-, Bacon- oder Sonstwasburger), Pommes (oft als French Fries bezeichnet) und meist Cole Slaw (Krautsalat) gehört.

In den Kategorien Ambiente (Gemütlichkeit, Einrichtung etc.), Geschmack, Preise und Service (Bedienung, Toiletten etc.) verteilten wir Schulnoten von 1 bis 6. Erfreulich war zunächst, daß es geschmacklich allerorten angenehm zuging, besonders herausragend: Picker´s Sportsbar mit den besten Pommes (potato skins) und Tony Roma´s (meine Meinung) und das Hard Rock Café (Kevins Meinung) mit den besten Burgern. Das authentischste amerikanische Ambiente hat Jimmy´s Diner (sagt Kevin), sehr schön ist es auch bei Friday´s, Tony Roma´s und im Hard Rock Café, das auch die mit Abstand schönsten Toiletten hat. Die günstigsten Burger bieten Route 66 und Jimmy´s Diner (10,50- 11,50 DM), allerdings ist da der Geschmack auch “nur” 3, dort, wo es richtig gut schmeckt, muß man auch etwas mehr hinlegen (14,50-16,90 DM). Die Bedienung waren besonders angenehm bei Tony Roma´s und Friday´s, am hübschesten bei Jimmy´s Diner, total unfreundlich, überfordert und rotzfrech im Melrose (dafür die glatte 6 und nur 50 Pfennig Trinkgeld). Unangenehm: im Planet Hollywood und Melrose kann man sich den Tisch nicht aussuchen, sondern wird von “Sicherheitskräften” hingeführt.

Insgesamt können wir guten Gewissens alle Läden mit Gesamtnote 2 empfehlen, abzuraten ist von einem Besuch bei den mit 4 bewerteten. Wem das alles zu teuer ist oder wer sich nicht aufraffen kann, der ist mit einem leckeren Burger von Tex Mex auch gut bedient und der kommt sogar ins Haus. Also ihr McDonalds und Burger-King-Fetischisten, ihr könnt jetzt nicht mehr sagen, ihr habt es nicht gewußt!

RestaurantAmbienteGeschmackPreiseServiceGesamturteil
Hard Rock Café21322
Jimmy´s Diner23122
Melrose52364
O Keh32233
Picker´s Sportsbar42333
Planet Hollywood43454
Route 6633143
T.G.I. Friday´s22312
Tony Roma´s21312

Adressen: Hard Rock Café (Meinekestr. 21), Jimmy´s Diner (Pariser Str.41), T.G.I. Friday´s (Karl-Liebknecht-Str. 5), Tony Roma´s (Marlene-Dietrich-Platz 3).

 
Mehr aus Nr. 41