Youthpaper - die christliche Jugendzeitschrift

Ausgabe 22 (April 1996)

Jesus Freak / DC TaIk

von Jens/YPR

Hi Leute!

Willkommen bei Musik und mehr! Das Lied, welches ich diesmal vorstellen will, ist ein christlicher Song. Er heißt "Jesus Freak" und wird von der HipHopCrossover-Gruppe DC Talk gesungen (bzw. gesprochen).

Dieses Lied vereint gekonnt die Crossover-Elemente mit einer christlichen Message. Der Song wurde 1995 geschrieben und aufgenommen, ist also ein noch recht neuer Song und der Stil ist gleichzusetzen mit anderen "weltlichen" Bands.

Das erste Mal als ich diesen Song gehört habe, dachte ich: "Das soll ein christlicher Song sein?" Ich war bisher ganz andere Musik gewohnt. Aber der Song sprach mich in Musik und Wort sofort an und gehört nun zu einem meiner Lieblingssongs.

Der Chorus ("Was würden die Leute denken, wenn sie hören, daß ich Jesus Freak bin? Was würden sie tun, wenn sie herausfinden, daß es wahr ist? Mir ist es egal, ob sie mich einen Jesus Freak nennen. Denn man braucht die Wahrheit nicht zu verstecken "? brachte mich auch dazu, über mein V~rhalten gegenüber nichtchristlichen Freunden nachzudenken. Ich habe herausgefunden, daß ich mich gegenüber meinen Freunden eher verschlossen habe mit meinem Glauben und eher peinlich berührt war, wenn ich zugab, daß ich Christ sei. Aber dieser Song gibt mir den Mut als Christ zu leben, und ich f"uhle mich bestätigt in meinem Glauben.

Ich finde jetzt, man sollte sich selbst überwinden und die Wahrheit kundtun.

Das ist natürlich nicht immer einfach, was auch in diesem Lied klar gemacht wird. (Die Strophe, die ich meine, habe ich mal kurz für euch übersetzt: "Die Leute sagen, ich bin ein Fremder - macht es mich zu einem Fremden, daß mein bester Freund in einer Krippe geboren wurde?")

Aber auch in diesem Punkt gibt es Hilfe. Betet doch einfach mal fiir eure Freunde und über die Probleme mit ihnen. Wenn sich deine Freunde immer noch über dich lustig machen, solltest du mal darüber nachdenken, was das fiir Freunde sind. Mögen sie dich nur, weil du cool bist? Oder sind es nur deine Freunde, weil du sie cool findest ? Echte Freunde sollten so etwas wie z.B. deinen Glauben akzeptieren oder wenigstens respektieren. Hört euch das Lied mal auf der nächsten Party an und denkt mal über die Message nach, die euch Gott mitteilen will.

Jesus Freak
Words & Music by Toby McKeehan & Mark Heimermann

Separated, I cut myself clean,
From a past that comes back in my darkest of dreams.
Been apprehended by a spiritual force,
And a grace that replaced all the me I've divorced.

I saw a man with tattoo on his big fat belly,
It wiggled around like marmalade jelly.
It took me a while to catch what it said,
Cause I had to match the rhythm of his belly with my head.
'Jesus Saves' is what it raved in a typical tattoo green,
He stood on a box in the middle of the city.
And claimed he had a dream.

Chorus:
What will people think when they hear that I'm a Jesus freak?
What will people do when they find that it's true?
I don't really care if they label me a Jesus freak,
cause there ain't no disguising the truth.

Kamikaze my death is gain.
I've been marked by my maker,
a peculiar display.
The high and lofty they see me as weak,
'cause I won't live and die for the power they seek.

There was a man from the desert with naps in his head.
The sand that he walked was also his bed.
The words that he spoke made the people assume
there wasn't too much left in the upper room.
With skins on his back and hair on his face,
they thought he was strange by the locusts he ate.
The Pharisee's tripped when they heard him speak,
until the king took the head of this Jesus freak.

Repeat Chorus:

People say I'm strange, does it make me a stranger,
that my best friend was born in a manger?
People say I'm strange, does it make me a stranger,
that my best friend was born in a manger?

Repeat Chorus:

What will people think?
What will people think?
What will people do?
What will people do?
I don't really care,
what else can I say?
There ain't no disguising the truth.
Jesus is the way.

© 1995 Up in The Mix Music/BMI/Fun Attic Music/ASCAP
 
Mehr aus Nr. 22