Youthpaper - die christliche Jugendzeitschrift

Ausgabe 1 (Oktober 1992)

Hallo Musikfreunde!

Wer mich ein wenig näher keimt, weiß, daß mein größtes Hobby Musik und alles, was damit zusammenhängt, ist. Also, nicht im Sinne von selber spielen, sondern hören. Und da Hören auch etwas mit Verstehen zu tun haben kann, möchte ich Euch an dieser Stelle jeden Monat einen Liedtext vorstellen und meine Gedanken darüber aufschreiben. Es kann natürlich sein, daß jeder diesen Text anders versteht, deutet oder daß er ihm gar nichts sagt. Darum möchte ich auch nur Anstöße geben und zum Nachdenken viel Raum lassen. Vielleicht gelingt mir das ja.

Anfangen möchte ich mit einem Stück aus dem Film namens Hook von Steven Spielberg. Es wird von einem kleinen Mädchen gesungen, das entführt wurde und jetzt allein in der Nacht wachliegt. Die Musik komponierte John Williams (Grüße an Klemmi!)

When you're alone

When you're all alone
Far away from home
Here's a gift the angels sent
When you're alone

Every day must stand
But the nights are friends
Angels always send a star
When you're alone

At night when I'm alone
I lie awake and wonder
Which of them belongs to me
Which one? I wonder

And any star I choose
Watches over me
So I know I'm not alone
When I'm here on my own

Isn't that a wonder?
When you're alone
You're not alone
Not really alone

The stars are all my friends
Until the nighttime ends
So I know I'm not alone
When I'm here on my own

Isn't that a wonder?
When you're alone
You're not alone
Not really alone

Wenn Du allein bist

Wenn Du ganz allein bist
Weit weg von Zuhause
Senden Dir die Engel ein Geschenk
Wenn Du allein bist

Tagsüber mußt Du stark sein
Aber die Nächte sind Deine Freunde
Denn die Engel schicken immer einen Stern
Wenn Du allein bist

Nachts wenn ich allein bin
Liege ich wach und frage mich
welcher von ihnen für mich bestimmt ist
Welcher wohl? Frage ich mich

Und welchen Stern ich mir auch aussuche
Jeder wacht über mich
Da wird mir klar ich bin nicht allein
Wenn niemand bei mir ist

Ist das nicht ein Wunder?
Wenn Du allein bist
Bist Du nicht allein
Nicht wirklich allein

Alle Sterne sind meine Freunde
Bis die Nacht vorüber ist
Ich weiß ich bin nicht allein
Wenn niemand bei mir ist

Ist es nicht ein Wunder?
Wenn Du allein bist
Bist Du nicht allein
Nicht wirklich allein>

Ich denke, auf der Konfafahrt ist uns ähnlich ergangen. So mancher hat gemerkt, daß er nicht allein ist. Daß er seine Probleme, Sorgen und Ängste vor Gott bringen kann und daß er ihn hört und unterstützt (Mat. 11, 28). In einem Lied aus unserem Liederbuch heißt es: "Und dann scheint von dort, wo Gott, der Vater, wohnt, ein Stern zum Gruß." Wie dieses Mädchen erkennen wir, wir sind nicht allein. Jesus gab uns eine Zusage, die ich immer wieder wundervoll finde, die mir Kraft schenkt, wenn ich in Not bin: Und siehe, ich bin bei Euch alle Tage bis an der Welt Ende (Mat. 28, 20b)

Amen.

 
Mehr aus Nr. 01
Rubrik Glauben