Youthpaper - die christliche Jugendzeitschrift

Ausgabe 61 (Oktober 2003)

ApoJo-Boulevard

von Cosima/YPR

A wie ApoJo Special Edition (sprich: apojo späschel ädischn). Was ist denn das? Eigentlich ist es ganz einfach: Ein gemeinsames Event für alle Jugendlichen unserer Gemeinde. Konfirmanden, Jugend- und Hauskreisler können sich regelmäßig alle 4 bis 6 Wochen treffen, um unter der Leitung von Norman Wille und Axel Fischer Spiel, Spaß, Spannung und mehr zu erleben. Die beiden Initiatoren haben jedoch nicht vor, als eine Konkurrenzveranstaltung zu den bestehenden Kreisen verstanden zu werden, sondern wollen einfach ein Zusatzangebot bieten, dass es in dieser Art bisher bei uns noch nicht gab. Zwei Termine wird es in diesem Jahr noch geben (siehe Termin-Seite!). Außerdem wird das Team der ASE die diesjährige Weihnachtsfeier für alle Jugendlichen gestalten. Achtet auf Ansagen im Godi und in den Kreisen sowie auf Plakate im Gemeindehaus.

. . .

B wie Beten – Plan B eben. Alle Studenten unter Euch haben es vielleicht schon gehört: Die SMD veranstaltet auch in diesem Herbst wieder eine Studentenkonferenz. Am 1.11.03 haben Christen aller Berliner Unis und Hochschulen die Möglichkeit, sich zu treffen und gemeinsam über ihren Glauben und über das Thema Mission an der Uni nachzudenken. Verschiedene Workshops runden das Programm ab. Der Anmeldeschluss ist bereits am 27.10.03. Wer Interesse hat, informiere sich bitte unter www.planB.smd.org. Dort kann man sich auch gleich anmelden.

. . .

G wie Goodbye, Berlin! Wieder einmal heißt es Abschied nehmen. In diesem Herbst werden drei junge Leute aus unserer Mitte ihren Berliner Hauptwohnsitz verlassen, um woanders zu studieren. Felix B. siedelt um nach Halle, Johannes N. verschlägt es nach Rostock und Mareile K. hat in Frankfurt (Oder) Unterschlupf gefunden. Für Euer Studium wünschen wir Euch dreien alles Gute und Gottes Segen! Lasst Euch ab und zu mal blicken! P.S.: Gerüchten zufolge soll auch Mareike W. aus B. demnächst umziehen…

. . .

J wie Jugendkreise. Für alle, die’s noch nicht wussten: Der brandneue Jugendkreis, der noch keinen Namen hat (aber bald einen bekommt!), wird nach den Herbstferien immer donnerstags zwischen 18:15 Uhr und 20:00 Uhr stattfinden. Alle ULKer treffen sich ab sofort immer dienstags um 18:30 Uhr. Für den FBI wird es auch einen neuen Termin geben – dieser steht jedoch noch nicht fest.

. . .

M wie Mitarbeiter gesucht! Im nächsten Jahr wird wieder einmal JESUS HOUSE stattfinden. Die evangelistische Großaktion für Jugendliche wird vom Berliner Tränenpalast (Hauptveranstaltungsort) aus in ganz Europa via Satellit übertragen. Wer Lust hat, in der Zeit vom 16. - 20.3.2004 dabei zu sein - und das auch noch aktiv - kann sich sowohl im Internet informieren (www.jesushouse.de), sich ans JesusHouse Büro wenden (Fon: 030/28 49 77 65) oder uns von der Youthpaper-Redaktion ansprechen.

 
Mehr aus Nr. 61