Youthpaper - die christliche Jugendzeitschrift

Ausgabe 49 (November 2000)

ApoJo-Boulevard

von Norman/YPR

Zuallererst ein herzliches Willkommen dem neuen Jugendkreis ULK, dem ultimativen LebensKreis. Mittwochs zwischen 18 und 20 Uhr treffen sich die Ulknudeln - schön, dass Ihr alle da seid. Wir hoffen, die Youthpaper ist etwas für Euch. Wir würden uns über Anregungen, Kritik, Vorschläge freuen. Dies ist eine hervorragende Überleitung zum nächsten Punkt,

. . .

denn an dieser Stelle möchten wir nochmal an den Artikel "Nehmt Abschied Brüder" aus der letzten Youthpaper anknüpfen. Habt Ihr Interesse, die Youthpaper aktiv mitzugestalten? Wir suchen händeringend nach frischem Blut, um unsere alten Zellen zu verjüngen. Wie alt die aktuelle Youthpaper-Redaktion ist, davon kann man sich demnächt selbst ein Bild machen (wieder eine gelungene Überleitung),

. . .

denn am 26. November 2000 zeigen wir nocheinmal (vielleicht zum letzten Mal) weltexklusiv in einem Doublefeature (also zwei Sachen) die Youthpaper-Knaller-Filme "Last Minute 1 und 2". Diese actiongeladenen Reißer mit viel Thrill und unfreiwilliger Komik, gespielt von einer Darstellerriege, die wohl einzigartig ist, muss man einfach gesehen haben, wenn man zum Thema Trash wirklich kompetent mitreden will. (Wir waren jung und wir brauchten das Geld.) Um 16 Uhr geht es mit Spiel, Spaß und Spannung los (2,- als Spende wären toll). Doch dies ist nicht das einzige Highlight auf dem Weg nach Weihnachten (Überleitung),

. . .

denn auch im Dezember gibt es volles Rohr Programm. Mit jeder abgebrannten Kerze am Adventskranz gibts ein neues Highlight: Am 3.12. kommen die Herdmanns um 15 Uhr in die Gemeinde. Uns erwartet eine kurzweilige Lesung mit Musik und Puppenspiel. Das gibts bei uns wirklich nicht alle Tage und für 5 Taler kann man dabei sein.

Nur eine Woche später lädt die Musikgruppe zu einer Sing and Pray-Session ein. Die Startzeit stand bei Redaktionsschluß noch nicht fest, daher achtet auf Ansagen. Zum Programm kann man nur sagen: Da ist der Name Programm.

Last but not least haben wir am dritten Advent (17.Türchen) um 15 Uhr unser Gemeindeadventsfest mit einem kunterbunten Potpourri abendländischer Unterhaltungskultur.

Damit leite ich direkt weiter zu einem weiteren Termin, den Ihr euch weihnachtsmannrot im Kalender anstreichen solltet:

. . .

denn in der Woche vor Weihnachten finden nicht alle Jugendkreise zur gewohnten Zeit statt. Es ist vielmehr so, dass es eine gemeinsame Weihnachtsfeier aller Jugendkreise am Donnerstag, den 21. Dezember gibt. Alle Jugendkreisler sind herzlichst eingeladen. Come together and learn to live as friends.

. . .

Dieses Motto gilt auch für den CVJM Apostel-Johannes-Gemeinde, der am 16. November seine ausserordentliche Mitgliederversammlung hatte. Ca. 2/3 der mittlerweile 32 Mitglieder waren anwesend und konnten ihre Mitgliedsausweise persönlich entgegennehmen (feierlich). Neben verschiedenen organisatorischen Fragen wurden u.a. der neue Vorstellungsflyer präsentiert (und letzten Sonntag auch verteilt) und der aktuelle Stand der Dinge auf dem Weg zum offizeill anerkannten Verein bekannt gegeben. Falls Ihr Fragen zum Thema CVJM Apostel-Johannes habt, wendet Euch bitte an ein Vorstandsmitglied Eures Vertrauens (Margit Tuchel, Heinz Bott, Jens Bergemann, Tobias Nehlsen, Karlo Kaufmann, Kerstin Bechmann, Johannes Nehlsen, Nicolas Bott, Norman Wille).

 
Mehr aus Nr. 49