Youthpaper - die christliche Jugendzeitschrift

Ausgabe 44 (Dezember 1999)

Das 20. Jahrhundert - eine Zeit der Kirche?

von Martin/YPR

Es ist nicht mehr besonders leicht nachzuvollziehen, was der seinerzeit berühmte Theologe Romano Guardini meinte, als er vor mehr als 60 Jahren vom 20. Jahrhundert sagte, es werde das Jahrhundert der Kirche.

Unter den vielen Sehenswürdigkeiten, die ein Besucher von Paris bewundern wird, sind die Kirchen jedenfalls heute in der Minderzahl. Selbst, wer einfühlsam und ehrfürchtig staunend die Kathedrale Notre Dame bewundert und die Fähigkeit der Menschen zu derartigen Kunstwerken, muß zugeben, daß auch der riesige Bau des Triumphbogens von La Defense und die gigantischen Bankhochhäuser in seiner Umgebung Meisterwerke der Architektur sind, auch wenn sie nicht nur ohne jeden religiösen Bezug, sondern häufig genug gerade in Konkurrenz zu ihm errichtet wurden.
Die erste Briefmarke diese Jahrtausends - Ihre Post   Äußerlich ist dieses Jahrhundert bestimmt nicht das Jahrhundert der Kirche und ganz offensichtlich ist es für Architekten und Künstler eine größere Herausforderung, eine Bank oder ein Museum zu entwerfen als eine Kirche.

Noch scheinen wir überfordert, diese Entwicklung anders zu sehen als resignierend oder pessimistisch.

Aber die Frage, ob ein Jahrhundert eine Zeit Gottes ist oder nicht, entscheidet sich nicht an der Wirkmacht der Kirche und schon gar nicht an dem Eindruck, den ihre Bauten hinterlassen.

Diese Frage findet ihre Antwort nur und ausschließlich im Leben eines Menschen.

Mag es nun ein Jahrhundert der Kirche gewesen sein oder nicht - ob es eine Zeit war, in der wir uns und Gott etwas näher gekommen sind, das ist die Frage, denn eine Zeit Gottes war es auf jeden Fall...


KONGO KONfirmandenGOttesdienst
Jeden 3. Sonntag im Monat
KONFIRMANDEN-
GOTTESDIENST


Ihr möchtet jugendgerecht von Gott hören, den Gottesdienst mal mit Altersgenossen und anderen Jugendlichen feiern, obendrein endlich mal neuere Lieder singen?
Kein Problem! Jeden 3. Sonntag im Monat (in der Regel) findet der Konfi- und Jugend-Gottesdienst statt. Herzlich Willkommen!

 

 
Mehr aus Nr. 44