Youthpaper - die christliche Jugendzeitschrift

Ausgabe 36 (September 1998)

ApoJo-Boulevard

von Norman/YPR

Achtung! Eine wichtige Korrektur zur letzten Ausgabe. Wir hatten fälschlicherweise geschrieben, daß man erst ab 16 Jahren an der GKR-Wahl teilnehmen könne. Das stimmt nicht. Wahlberechtigt sind alle konfirmierten Gemeindeglieder ab 14 Jahren. Bitte entschuldigt den Fehler.

. . .

Achtung, Rekord! An der diesjährigen Konfirmandenfreizeit nach Ascheberg nehmen etwa 80 Leute teil. Damit ist die Teilnehmerliste so voll wie schon seit über 15 Jahren nicht mehr.

. . .

Gleich nach den Sommerferien im Gottesdienst am 30. August wurden die neuen Konfirmanden begrüßt. Der Jahrgang umfaßt 35 Leute. Auch von uns ein herzliches Willkommen bei uns!

. . .

Wer aufmerksam zwischen den Zeilen liest, hat es wahrscheinlich in der letzten Ausgabe bereits mitbekommen, allen anderen sei es hier gesagt: Julia Kondring hat Anfang September ein ökologisches Jahr begonnen und steht aus diesem Grund nicht mehr für die Youthpaper-Redaktion zur Verfügung. Ein ganz dickes "Dankeschön" für Deine Mitarbeit und Deine Ideen. Alles Gute und Gottes Segen für Dich an der Nordsee.

. . .

Ja, so ist es im Leben. Manche Leuten kommen, manche Leute gehen. Mittlerweile lohnt sich eine Rundreise, um mal all unsere Leute in der Fremde zu besuchen: Jens N. auf Sylt, Julia K. in Varel-Dangast nahe Wilhelmshaven, Birthe K. in Münster, Rabea K. in Wiehl nahe Köln und viele andere, unter anderem Kerstin O. und Janine B.. Dagegen ist Dörte J. aus den USA zurückgekehrt und wieder in unserer Mitte, allerdings sind da wohl bereits wieder Abwandwerungsgedanken in Richtung Lüneburg. Ebenfalls weg, aber nur für einen Monat und der ist bald um: Margit T. im Oderbruch.

. . .

Es ist die Zeit der großen Jubiläen. Am 31. August wurde der 70. POK gefeiert und in wenigen Tagen findet der 150. ZAK statt. Herzlichen Glückwunsch!

. . .

Die Vorbereitungen für die KonfaFahrt nach Ascheberg (sprich: Aschebesch) laufen auf Hochtouren. Darüber hinaus sickerte durch, daß es dort diesmal musikalisch ziemlich abgehen soll. Was das wohl heißen soll?

 
Mehr aus Nr. 36