Youthpaper - die christliche Jugendzeitschrift

Ausgabe 35 (Juni 1998)

Die Bibel

Der Mensch lebt nicht vom Brot allein

von Martin/YPR

Herr, wie sind deine Werke so groß und viel! Du hast sie alle weise geordnet, und die Erde ist voll deiner Güter.
Psalm 104,24

Die Erde ist voll seiner Güter und an nichts wird es uns mangeln.

Ich habe mich schon immer gefragt, warum die Menschen mit nichts zufrieden sind.Wir wollen immer alles haben und nichts hergeben,was schon uns gehört. Die Menschen sind gierig und schrecken dabei vor fast nichts zurück.

Bei mir auf Arbeit würden sich die Kollegen gegenseitig zerfleischen, nur damit man eine Stufe höher auf der Erfolgsleiter kommt.

In Spanien hatte ich beobachtet,wie sich zwei Menschen um ein Stück Brot prügelten,anstatt es einfach zu teilen.

Teilen ist eine christliche Aufgabe. Wir als Christen sollten uns nämlich nicht prügeln um irgendetwas auf dieser Welt, sondern sollten alles teilen wie auch Jesus alles mit seinen Jüngern geteilt hat.Gott hat uns eine Welt zum Leben gegeben, daher sollten wir sie nicht mit unserem Egoismus zerstören,wie wir es bereits tuen, indem wir die Regenwälder abholzen, die Welt mit Krieg überziehen und alles Leben langsam ausrotten.

Irgendwann werden wir Christen daher auf die Strasse gehen müssen und den Rest dieser bekloppten Bevölkerung zeigen,dass es so nicht weiter gehen kann.

 
Mehr aus Nr. 35
Rubrik Glauben